Der Unterbau

Dieser ist das Grundgerüst Ihres neuen Wasserbettes. Er besteht aus einem Sockel, Lastenverteilern und einer Bodenplatte. Aufgrund dieses Aufbaus wird die Last des Wasserbettes auf die gesamte Liegefläche verteilt und so gibt es mit der Statik kein Problem, da  keine punktuelle Belastung auftritt (beispielsweise bei einem vollen Bücherschrank, der auf vier Füßen steht bzw. bei einem Aquarium, welches ein höheres Gewicht bei einer kleineren Grundfläche aufweist.).